5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Aldi fährt elektrisch

Der Discounter nimmt seinen ersten vollelektrischen Lastwagen in Betrieb. Weitere LKW's sollen noch in diesem Jahr folgen. Pro E-LKW will Aldi jährlich rund 64 Tonnen CO2 einsparen.

(zVg)

Aldi hat seinen ersten E-LKW, zusammen mit seinem Logistikpartner Krummen Kerzers, in Betrieb genommen. Der Volvo-Lastwagen, der für ein Gesamtgewicht von 42 Tonnen zugelassen ist und eine Reichweite von bis zu 320 Kilometern hat, beliefert die Filialen in der Ostschweiz des Händlers. «Leise und emissionsfrei», schreibt Aldi in einer Mitteilung. Der Detailhändler will seine Emissionen bis Ende 2024 im Vergleich zu 2019 um 20 Prozent reduzieren.
Weitere E-LKWs sollen noch in diesem Jahr folgen. Pro E-LKW will Aldi jährlich rund 64 Tonnen CO2 einsparen. Den grünen Strom für den E-LKW produziert das Unternehmen mit der Photovoltaikanlage auf dem Dach seines Verteilzentrums im St. Gallischen Schwarzenbach auch gleich selbst. Im nächsten Schritt sollen weitere E-LKWs folgen, die in den Verteilzentren in Domdidier im Kanton Freiburg und im luzernischen Perlen zum Einsatz kommen sollen, schreibt Aldi weiter.

Bauberger AG - Juli 2024 Bauberger AG - Juli 2024

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.