5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Neue Personalchefin für Lindt & Sprüngli

Der Schokoladenproduzent Lindt & Sprüngli hat Nicole Uhrmeister zur neuen Personalchefin ernannt. Zudem wird sie Mitglied der Geschäftsleitung.

Nicole Uhrmeister. (zVg)

Die Firmenspitze sei um die neue Funktion im Bereich Human Resources erweitert worden, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit.
Uhrmeister bringe mehr als 15 Jahre Erfahrung in HR-Managementfunktionen bei multinationalen Unternehmen im Bereich der schnelllebigen Konsumgüter mit, heisst es. Die letzten gut sieben Jahre war sie HR-Chefin bei der Capri Sun Group Holding. Davor hatte sie verschiedene HR-Positionen bei Coca-Cola inne.
"Mit der Ernennung der Chief Human Resources Officer zum Mitglied der Konzernleitung unterstreichen wir die wichtige Rolle, die unsere Mitarbeitenden bei der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie spielen," wird Firmenchef Adalbert Lechner in der Mitteilung zitiert.
Frauenanteil in Chefetage steigt
Wen Uhrmeister in ihrer neuen Aufgabe beerbt, ging aus der Mitteilung nicht hervor. "Die globale HR-Funktion bestand schon vor Frau Uhrmeisters Ernennung und berichtete schon vorher an den Group CEO", sagte eine Sprecherin auf Anfrage. Zu Personalien "ausserhalb der Konzernleitung und des Verwaltungsrats" äussere man sich "aus Datenschutzgründen" allerdings nicht.
Mit der Schaffung der neuen Funktion auf oberster Führungsebene besteht die Geschäftsleitung von Lindt künftig aus acht Mitgliedern statt wie bisher aus sieben. Indem Lindt eine zweite Frau in die Teppichetage holt, tut das Unternehmen ausserdem etwas für seine Geschlechtergleichheit und damit nicht zuletzt auch für sein Abschneiden bei ESG-Rankings.

Bauberger AG - Juli 2024 Bauberger AG - Juli 2024

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.