5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Streik bei Nestlé Waters am Standort Vittel

In einem Werk von Nestlé Waters in Vittel (Frankreich) läuft ein unbefristeter Streik. Dieser wurde am (gestrigen) Dienstag beschlossen und ist noch im Gange.

Demnach streiken etwa 80 Prozent der 721 Beschäftigten, wie Stéphane Cachet, stellvertretender CGT-Sekretär des Betriebsrats, gegenüber der Nachrichtenagentur AFP sagte.
Erste Arbeitsniederlegungen hatte es bereits am vergangenen Wochenende gegeben, als die Modalitäten des am 16. Mai von Nestlé angekündigten Abbauplans vorgestellt wurden. Er sieht den Abbau von 171 Stellen bis Ende des Jahres am Standort in den Vogesen vor, was einem Viertel der Arbeitsplätze entspricht. Der Entscheid wurde vor allem mit der Einstellung der Vermarktung der Marke Vittel in Deutschland begründet.
Gemäss AFP fordern die Gewerkschaften «null Entlassungen». Sie bevorzugten Anpassungen am Ende der beruflichen Laufbahn und freiwilliges Ausscheiden aus dem Unternehmen.

Eigenwerbung Newsletter Eigenwerbung Newsletter

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.