5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Käsereimilch: Preisdifferenz steigt wieder

Während der Pandemiejahre näherte sich die Molkereimilch preislich der Käsereimilch an. Nun geht die Schere wieder auseinander.

Die Preisentwicklung bei der Käserei-und Molkereimilch.

Quelle: SMP

Zwischen Mai 2015 und Ende 2021 wurde in der Schweiz für Käsereimilch über 16.5 Rappen mehr bezahlt als für Molkereimilch. Ab 2021 bis im Frühjahr 2023 stieg dann aber der Preis für Molkereimilch deutlich an, weil wegen der Pandemie die Nachfrage nach Milch und Milchprodukten wuchs. Bei der Käsereimilch haben die Preiserhöhungen etwas später eingesetzt. Aufgrund dieser Entwicklung ist die Preisdifferenz zur Molkereimilch im Frühjahr auf unter 12 Rappen gesunken, wie es im aktuellen Preismonitoring der Schweizer Milchproduzenten heisst.
Seit Mai 2023 werden bei der Molkereimilch wieder teilweise stark sinkende Preise beobachtet. Bei der Käsereimilch sind die Preise hingegen noch bis im August über dem Vorjahresniveau gelegen. Die Preisdifferenz zwischen Käserei- und Molkereimilch ist im Oktober 2023 wieder angestiegen: im Vergleich zum Frühjahr um 2.2 auf 13.9 Rappen.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.