5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Logistikriese Kühne+Nagel: Effizienz durch neue Struktur

Um seine Effizienz zu steigern, will der global agierende Logistikkonzern Kühne+Nagel eine neue und straffere Organisationsstruktur einführen.

Der weltweit tätige Logistikkonzern Kühne+Nagel will seine Effizienz mit einer neuen und strafferen Organisationsstruktur verbessern. Die historisch gewachsene regionale Struktur wird aufgelöst. Die Länderchefs werden künftig somit direkt an die Geschäftsleitung berichten und nicht mehr an die Regionenchefs.
Der Verwaltungsrat der Kühne+Nagel International AG habe mit dem neuen und direkten Berichtsweg die Weichen für weitere Effizienzsteigerungen und profitables Wachstum gestellt, teilte das in Schindellegi SZ ansässige Unternehmen am Montag mit.
Vorteile der neuen Führungsstruktur
Mit dem Wegfall der regionalen Führungsstruktur könne der Konzern rascher auf Veränderungen reagieren, hiess es im Communiqué. Dies sei angesichts der zunehmenden Dynamik des globalen Handels ein Vorteil.
Der Logistiker ist nach eigenen Angaben in fast hundert Ländern präsent. Er zählt rund 81'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.