5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Pistor: Christoph Ackermann im Verwaltungsrat

Christophe Ackermann, Geschäftsführer des Familienbetriebs «Ackermann Artisan Boulanger Sàrl» aus Grandson, wird neuer Verwaltungsrat des Grosshändlers Pistor.

Christoph Ackermann kommt neu in den VR von Pistor.

Quelle: zVg

Die Pistor Holding führte am Mittwoch, 24. April, in Lausanne ihre 108. ordentliche Generalversammlung durch. Dabei wurde Christophe Ackermann (42), Geschäftsführer des Familienbetriebs «Ackermann Artisan Boulanger Sàrl» mit Filialen in Grandson und Lausanne, neu in den Verwaltungsrat gewählt, wie das Unternehmen mitteilt. Er ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.
Auch die bestehenden Verwaltungsräte Gérald Saudan und David Koller wurden von den Genossenschafterinnen und Genossenschaftern für zwei Jahre wiedergewählt. Komplettiert wird das Gremium durch Daniel Eichenberger, Anton Froschauer, Katharina Barmettler-Suter, Antonia Signer und Marco Berwert.
Zudem hiessen die Stimmberechtigten an der heutigen Generalversammlung den Jahresbericht und die Jahresrechnung gut, genehmigten die Verwendung des Bilanzgewinnes und erteilten der Geschäftsleitung und dem Verwaltungsrat Entlastung.
Pistor investiere in die Digitalisierung und die logistische Infrastruktur, sagte Verwaltungsratspräsident Daniel Eichenberger in seiner Ansprache. Das Unternehmen wolle einerseits das Online-Einkaufserlebnis für seine Kundschaft stärken und andererseits die effizienteste, zuverlässigste und nachhaltigste Lieferkette am Markt bieten. Pistor erweitert momentan nicht nur den Hauptsitz in Rothenburg, sondern baut in der Ostschweiz auch eine neue Verteilzentrale und vergrössert die Lastwagenflotte laufend mit elektrischen Modellen.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.