Datum:

Barry Callebaut baut neues Distributionszentrum

Der grösste Kakaoverarbeiter der Welt bau in Belgien ein neues Distributionszentrum. Es soll als Logistikdrehscheibe für den weltweiten Vertrieb von Schokolade dienen.

von pd/hps

(Bild: zVg)

Barry Callebaut will in seiner Heimatbasis, im belgischen Lokeren, sein neues Global Distribution Center bauen. Das neue Gebäude soll gemäss Barry Callebaut Medienmitteilung, den höchsten Standard für nachhaltige Gebäude erhalten. Das Distributionszentrum werde auf einer Fläche von 60 000 m2 gebaut und aus einem Tiefregallager und einem vollautomatischen Hochregallager bestehen. Es soll als Logistikdrehscheibe für den weltweiten Vertrieb der von Barry Callebaut hergestellten Schokolade dienen. Zudem könnten damit die Aktivitäten an mehreren Standorten in der belgischen Region Aalst konsolidiert werden, womit die Produktverteilung von Barry Callebaut optimiert und effizienter gestaltet werden könne. Das Lager das von Warehouses De Pauw (WDP) realisiert werde, soll im dritten Quartal 2021 fertiggestellt sein.

Mit dem Global Distribution Center werde adäquat auf das Wachstum von Barry Callebaut reagiert, schreibt das Unternehmen weiter. Zusätzlich zu den derzeit 85 Beschäftigten erwarte Barry Callebaut aufgrund des prognostizierten Wachstums für die GDC-Aktivitäten zusätzliche freie Stellen. Ausserdem soll der neue Standort die Barry Callebauts-Ziele unterstützen, bis 2025 CO2-positiv zu werden. Das Logistikzentrum werde vollständig energieneutral sein. Dies werde unter anderem mit Sonnenkollektoren, Materialien mit geringen Lebenszykluskosten, Erdwärme, Ladestationen für Elektrofahrzeuge und umfangreiche Einrichtungen für Radfahrer errreicht werden.