Datum: Branche:

Thuner Busbetreiber kauft das Cremo-Areal in Steffisburg

Cremo hat das Areal des Standortes Steffisburg verkauft. Die Grosshandelstochert Petit Cremier bleibt vorläufig auf dem Areal.

von pd

Ein Jahr nach der Schliessung des Standortes in Steffisburg BE hat die Cremo SA das Areal an die STI Bus AG verkauft, die den Busverkehr in der Region Thun betreibt. Das Areal umfasst eine Fläche von rund 23’000 Quadratkilometern und wurde Mitte Mai verkauft, wie die Cremo mitteilt. Ziel sei es gewesen, das Areal und seine künftige Nutzung in regionale Hände zu legen.
Der Verkauf bedeute nicht, dass die Cremo nicht mehr im Grossraum Thun präsent sei, heisst es weiter. Die Gastronomiehandelstochter «Petit Cremier» werde dank einem Mietvertrag mit der STI Bus AG in Steffisburg bleiben, bis ein neuer Standort gefunden sei. Für die Gastronomiebetriebe, Verpflegungsbetriebe und Lebensmittelgeschäfte in der Region ändere sich somit nichts.