5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Cheeseaffair: eine neue Messe für Schweizer Käse

Ende Januar 2024 findet in Aarau erstmals die «Cheeseaffair» statt. Die Messe will zur nationalen Plattform für Schweizer Käse werden.

(Pixabay/zVg/Montage mos)

Vom 29. bis 30. Januar 2024 findet in der Alten Reithalle in Aarau die Cheeseaffair statt. Die neue Käsemesse richtet sich an Besucherinnen und Besucher aus dem Gross- und Detailhandel, dem Fachhandel, der Gastronomie sowie an ausländische Importeure. Die Veranstaltung biete den Ausstellern eine attraktive und effiziente Plattform zur Vermarktung von Schweizer Käse, schreiben die Veranstalter auf der Website cheeseaffair.ch.
Die Messe soll folgende Themen abdecken: Schweizer Käse, Portionierung und Zubereitung, Logistik und Versand, Auszeichnung und Verpackung, Vermarktung und Ladenbau sowie Aus- und Weiterbildung.
Die Cheesefair ist eine Initiative der SGWH (Schweizerische Genossenschaft der Weich- und Halbhartkäsefabrikanten) und der Agentur RUUF AG, die auch hinter der Getränkemesse Glug steht. «Ziel ist es, eine Plattform zu schaffen, um den Schweizer Käse in angemessener Form zu präsentieren», so SGWH-Präsident Hansruedi Aggeler.
Die Anmeldung für die Messe ist ab sofort möglich.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.