5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

DE: Schinkenhersteller schliesst Standort Lörrach

Der deutsche Fleischverarbeiter The Family Butchers (TFB) baut Kapazitäten ab und schliesst die Rohschinken-Produktion in Lörrach. Damit verabschiedet sich TFB von der Schwarzwälder Schinken-Herstellung.

(zVg)

Die TFB-Gruppe will die Rohschinken-Produktion in Lörrach schliessen. Binnen weniger Monate stellt Deutschlands zweitgrösster Wursthersteller damit mehr als ein Fünftel seiner Kapazitäten zur Disposition. Die Schliessung sei Teil des im Frühjahr eingeleiteten Transformationsprozesses, zu dem neben der Umstrukturierung einzelner Geschäftsbereiche auch die Anpassung von Produktionskapazitäten an die sinkende Nachfrage gehöre, wie das Westfalen-Blatt schreibt.
In Lörrach produzieren 40 Mitarbeiter Regionalprodukte wie den traditionellen «Schwarzwälder Schinken». Mit Aufgabe des Standorts Lörrach im November, verabschiedet sich TFB von dieser Schinkenspezialität, die als geschützte geographische Angabe (g.g.A.) nur in der Region Schwarzwald hergestellt werden darf. Der operative Betrieb werde «aufgrund der nachhaltig negativen wirtschaftlichen Entwicklung des Standortes», eingestellt.
Bereits im April hatte die TFB-Gruppe bekannt gegeben, ihr Werk am Standort Vörden zu schliessen. Alleine dadurch würden laut lz-net.de die . die Herstellungskapazitäten der TFB-Gruppe um rund ein Fünftel auf etwa 97'000 t im Jahr sinken.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.