5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Spavetti verstärkt Geschäftsleitung

Der Gemüsehändler aus dem Seeland holt wieder einen neuen Kopf in die Geschäftsleitung. Der fünfzigjährige Christian Blaser soll stellvertretender CEO werden.

Christian Blaser kommt aus der Gemüse- und Kräuterbranche.

Quelle: zVg Linkedin

Ab dem 1. März 2024 wird Christian Blaser (50) das Führungsteam der Spavetti AG verstärken. In seiner neuen Rolle als Leiter für Beschaffung und strategische Partnerschaften werde er zusätzlich die Funktion des stellvertretenden CEOs übernehmen, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Blaser ist momentan beim Kräuterverarbeiter Swiss Alpine Herbs (SAH) als CEO tätig. Er kommt jedoch aus der Gemüsebranche, wo er laut Linkedin während zehn Jahren beim Gemüsegrosshändler Schwab-Guillod AG in Müntschemier war.
Spavetti befindet sich in einer Transformationsphase. Im Sommer 2023 hat der Landwirt Daniel Rytz zusammen mit Partnern das Unternehmen übernommen. Kurz darauf wurde der Betriebsökonom Rolf Koller (41) und Klaus Meier (51) die Geschäftsleitung geholt. Der bisherige Simmental Switzerland Chef, Ernst Arn, ist seit Herbst 2023 neuer Geschäftsführer. Ab dem 1. März 2024 wird die sechsköpfige Geschäftsleitung von Spavetti wie folgt zusammengesetzt sein: Ernst Arn (CEO), Christian Blaser (Beschaffung & Strategische Partnerschaften), Rolf Koller (CFO), Klaus Meier (Betrieb), Patrick Straubhaar (Einkauf) und Mirco Beglieri (Verkauf).
Das Unternehmen Spavetti aus dem freiburgischen Kerzers, wolle seine Position in der Wertschöpfungskette neu definieren und sei bereit, in Zusammenarbeit mit interessierten Partnern auf den vor- und nachgelagerten Stufen massgeschneiderte Beschaffungs- und Dienstleistungskonzepte zu entwickeln und umzusetzen, heisst es weiter.
Die Zukunft des Gemüsebaus im Seeland sei vielversprechend und Spavetti wolle aktiv dazu beizutragen, wie Daniel Rytz, Verwaltungsrat und Teilhaber der Spavetti AG zitiert wird. Dank der erstklassigen Infrastruktur und optimalen logistischen Lage des Unternehmens, sei man bestens positioniert, um zu wachsen.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.