5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Migros-Industriechef geht

Armando Santacesaria will im nächsten Frühling von seinem Posten als Migros-Industriechef zurücktreten. Ein Nachfolger wird gesucht.

Armando Santacesaria. (zVg)

Die Migros Industrie erhält ab April 2024 eine neue Leitung. Der bisherige Leiter Armando Santacesaria habe sich entschieden, eine neue berufliche Aufgabe ausserhalb der Migros-Gruppe anzutreten, schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung. Santacesaria werde bis Ende März im Unternehmen verbleiben und die Einführung seiner Nachfolgerin oder seines Nachfolgers unterstützen. Die Nachfolgesuche sei eingeleitet.
Es sei eine «intensive Transformationszeit» gewesen, wird Santacesaria in der Mitteilung zitiert. Man habe in den vergangenen fünf Jahren zahlreiche Innovationen auf den Markt gebracht und die Migros Industrie auf die sich ändernden Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden ausgerichtet. Die Migros Industrie sei näher an das Supermarktgeschäft der Migros herangeführt und die Produktivität erhöht worden.
Damit sei es für Armando Santacesaria der richtige Zeitpunkt, die Geschicke der Migros Industrie für die kommende Entwicklungsphase in neue Hände zu übergeben, wird weiter geschrieben. Armando Santacesaria wurde per 1. Juni 2019 Leiter des Departements Industrie. Der schweizerisch-italienische Doppelbürger war vorher Vice President und General Manager für Nordeuropa von Kellogg Europe. In früheren Tätigkeiten hatte er unter anderem bei Procter & Gamble Erfahrung in der Nahrungsmittelindustrie gesammelt. Santacesaria folgte auf Walter Huber.
Die Migros Industrie produziert mit rund 14'000 Mitarbeitenden rund 20'000 Food- und Non-Food-Produkte und ist damit einer der grössten Eigenmarkenproduzenten weltweit. Sie erwirtschaftete 2022 einen Umsatz von 5,78 Milliarden und tätigte im gleichen Jahr 237 Millionen Investitionen in den Werkplatz Schweiz.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.