5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Arla stärkt Sporternährungsgeschäft

Der dänische Molkereikonzern Arla kauft das Sporternährungsgeschäft des britischen Herstellers Volac.

Quelle: zVg volac

Arla Foods Ingredients kauft in Grossbritannien das Sporternährungsgeschäft des Molkenverarbeiters Volac. Damit würden die eigenen Kapazitäten zur Produktion von Molke für Leistungs- und Sporternährung gesteigert. Arla Foods Ingredients habe am 22. April 2024 einen Vertrag über den Erwerb des Geschäfts durch den Kauf der Aktien der Volac Whey Nutrition Holdings Limited und ihrer Tochtergesellschaften Volac Whey Nutrition Limited und Volac Renewable Energy Limited unterzeichnet, wie NutraIngredients.com schreibt.
Die Volac-Gruppe ist auf die Verarbeitung von Molke zu Zutaten für Sporternährung spezialisiert, die Nebenprodukte verkauft sie an Lebensmittel- und Tiernahrungshersteller. Das Herzstück des Unternehmens sei die Molkenverarbeitungsanlage in Felinfach in Wales, das für Arla Foods Ingredients als globales Produktionszentrum dienen soll. Das Unternehmen sieht den Sporternährungsmarkt als Zukunftsmarkt an. Die Transaktion soll im Laufe dieses Jahres abgeschlossen sein. Finanzielle Details seien nicht bekannt.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.