5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Weitere neue Köpfe in der Cremo-Geschäftsleitung

Bei der Cremo werden nun auch die neu geschaffenen Leitungsfunktionen für die Bereiche Supply Chain und IT besetzt. Der frühere CEO Frédéric Métrailler und Generalsekretär Thomas Zwald verlassen das Unternehmen.

Beim Freiburger Milchverarbeiter Cremo wird die Geschäftsleitung erweitert. Seit Mitte März ist Patrick Th. Onken Direktor Marketing & Innovation. Bereits Anfang Februar startete Stefano Picasso als Direktor Supply Chain, wie das Unternehmen mitteilt. Picasso habe in den Bereichen digitale Transformation, Sicherheit, Qualität und Lean Management umfassende Kenntnisse und zeichne für die Optimierung der Prozesse von der Beschaffung bis zum fertigen Produkt verantwortlich. Picasso arbeitete unter anderem für Philip Morris und für Franke.
Per 1. Juni tritt Daniel Borlinghaus die Stelle des Direktors IT an. Borlinghaus verfüge über umfangreiche Erfahrung im Projektmanagement und in der Unternehmensführung, er arbeitete in den letzten fünf Jahren als IT-Manager bei Micarna. Davor war er bei der SBB, beim Bundesamt für Strassen und bei verschiedenen IT-Firmen. Borlinghaus ist Ingenieur FH in Informatik mit abgeschlossenem MBA-Studium.
Ferner nimmt Cremo «mit Bedauern zwei Rücktritte in der Geschäftsleitung zur Kenntnis». Frédéric Métrailler, Direktor Operations, und früherer CEO, wird sich ab September 2024 «in einem neuen Tätigkeitsbereich beruflich weiterentwickeln». Auch Generalsekretär Thomas Zwald wird das Unternehmen Ende August 2024 verlassen. Der Austritt komme nicht überraschend, schreibt Cremo. Zwald ziehe bereits seit Ende 2022 in Erwägung, sich als Selbständiger beruflich neu auszurichten. Zwald hat sich im Hinblick darauf und in Absprache mit der Geschäftsleitung Anfang 2024 weitergebildet und an der Universität Freiburg Anfang Jahr einen CAS in Mediation abgeschlossen.

Milchwirtschaftliches Museum

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.